Menü

ROOFLink FDR

Die wärmebrückenfreie Dachkonsole nach Flachdachrichtlinie

Einfassungsflansche

Die ROOFLink FDR Dachkonsolen werden mit Einfassungsflanschen versehen, die über eine mindestens 15 cm hohe "Aufkantung" verfügen. Somit wird die entsprechene Vorgabe der gültigen Flachdachrichtlinie erfüllt.
Hierbei werden sämtliche Kunststoffe verwendet werden, die an die jeweils vorhandene Dachabdichtungsbahn angeschweisst werden können:

  • FPO
  • PBI
  • EPDM
  • EVA

Auch hier kommen die SCHÖCK Isolink Glasfaseranker zum Einsatz.

Gewerkeübergreifendes System

Die Verschweissung der Einfassungsflansche erfolgt durch den Dachdecker, während die Tragrahmen vom Anlagenbauer errichtet werden. So ist eine sichere "Gewährleistungsgrenze" gezogen und jedes Gewerk führt - seiner fachlichen Qualifikation entsprechend - seine Arbeiten aus. Dies schafft Sicherheit und minimiert das Risiko.


Interesse oder Fragen zum Produkt?

Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Reden wir darüber